Home Über uns Fuhrpark Werkstatt Fotos/Story's Community Impressum Alles Mögliche


Vom Postboten und seinem D-Rad


Ein herrlicher, sonniger Frühlingstag geht zu Ende. Einen Tag, welchen man gerne auf der Terrasse, mit einer frisch gebrühten Tasse Tee, ausklingen lässt.
Just, in dem Moment als ich in Gedanken abwäge, ob ich noch eine kleine Runde auf der XBR drehen, oder doch lieber pflichtbewusst ein paar Stunden in der Werkstatt verbringen soll, nähert sich etwas mit einem Klang, aus einer Mischung, zwischen Lanz-Bulldog und einer Harlay Davidson, unserem keinen Ort. Um die Ecke kam nichts geringeres, als ein wunderschön restauriertes D-Rad. Der Mann unter dem offenen Helm entpuppte sich als unser ehemaliger Briefträger. Damals, als Karle uns die Post zustellte, galt eine Honda CB 750 Four als das Neueste und Absolute auf dem Markt. Damals, als dem Postboten als Dankeschön und Anerkennung, bei jeder Zustellung ein Hochprozentiger angeboten wurde. "Kennscht me no, i war detmols de Briefträger. Do warscht du aber no viel kloiner. I hon immer a schwarze Kerz. I glaub die lauft eifach zfett". Begleitet wurde Karle von keinem geringeren als dem Ducati Lothar aus Leustetten. Insider wissen wen ich meine. Ich gebe zu, jedesmal wenn Lothar mich besucht, ein wenig stolz darauf zu sein, ihn so gut zu kennen. Ein Mann, bei dem selbst Profis gerne um Rat fragen, wenn es um Königswellen Duc`s oder Aermacchi geht.
Das Vergaser zerlegen, die Ursachenfindung und die vorläufige Fehlerbehebung dauerten annähernd bis zu einer weiteren Tasse Tee. Diesmal allerdings zum Frühstück. Es war ein langer interessanter und lehrreicher Abend, mit hohem Spassfaktor.



Google
Weitere Seiten:
CCO-Classicracing
Honda Cafe-Racer
Motorradonline.de
Motobi Racer.de
Zweitakte.de
Tuning-Fibel mit Ulf Penner

Seiten zum Thema: